STK Heilpädagogik
 
 

Wendepunkt - ein inklusives Kunst- und Musikprojekt

vorbereitet und durchgefĂŒhrt von Studierenden und Lehrenden der Fachschule fĂŒr HeilpĂ€dagogik in Ravensburg in Kooperation mit dem Zentrum fĂŒr Psychiatrie (ZfP SĂŒdwĂŒrttemberg).  

Die Fachschule fĂŒr HeilpĂ€dagogik öffnet im Rahmen ihrer Ausbildung RĂ€ume fĂŒr inklusive Begegnung in Kunst und Kultur

Das Projekt bietet somit die Gelegenheit fĂŒr Jedermann und -frau zu musikalischem und bildnerischem Gestalten rund um das Thema "LABYRINTH". Das Tönen, Singen und das Spiel auf elementaren Instrumenten begegnet dem Malen und Kollagieren. Studierende und Lehrende begleiten das Projekt. 

Idee und Zielsetzung
Begegnung und gemeinsames Handeln ermöglichen Unsicherheiten und BerĂŒhrungsĂ€ngste abzubauen. Das Projekt "Musizieren und Gestalten unabhĂ€ngig von BeeintrĂ€chtigung und Behinderung" trĂ€gt dazu bei, inklusive Strukturen, Kulturen und Praktiken im Sozialraum zu etablieren und GefĂŒhle der Fremdheit zu ĂŒberwinden.
DarĂŒberhinaus erwerben die Studierenden Kompetenzen hinsichtlich Projektplanung, DurchfĂŒhrung und Reflexion. Sie lernen Chancen und Risiken eines mediendidaktisch-prozessoffenen Arbeitens kennen. 

Eine Vernissage zum Musik- und Kunstprojekt „Wendepunkt“ war am 10.07.2016 der gelungene und krönende Abschluss dieser intensiven, begegnungsreichen, schöpferischen und freudevollen Projektphase.
Als Höhepunkt wurden die einzelnen Werke der bildenden KĂŒnstlerInnen live und vor Ort in einer spannenden Aktion wieder zum großen Labyrinth zusammengefĂŒgt.  

Verantwortlich fĂŒr Planung und DurchfĂŒhrung:

Katharina Richter, Anja Likic, Maria MĂŒller-Hund und Studierende der Fachschule fĂŒr HeilpĂ€dagogik (Kurs 2015/2018)   

 
 
© 2008 STK